Kinder helfen Kindern


 

Aktion  Kinder helfen Kindern  2018
Geschenkpakete für bedürftige Kinder in Montenegro

www.Kinder-helfen-Kindern.org

Die Aktion Kinder helfen Kindern von ADRA Deutschland e.V. hat wieder begonnen. Wieder sind die vielen freigiebigen Kinder in Deutschland eingeladen, Weihnachtspakete für Not leidende Mädchen und Jungen zu packen. Selbstverständlich dürfen Eltern und Großeltern mithelfen. In diesem Jahr werden die Geschenkpakete an bedürftige Kinder im Alter von 3 bis 17 Jahren in Montenegro verteilt. 

Gemeinsam möchten wir die Not der Kinder lindern und ihnen eine schöne Weihnachtszeit ermöglichen. Viele der Kinder haben keine Spielsachen und es fehlt an vielen weiteren Dingen.

Gleichzeitig werden Paket-packfreudige Kinder in Deutschland in ihrer sozialen Kompetenz gestärkt. Sie lernen Not zu sehen, Mitgefühl zu entwickeln und verantwortlich zu handeln, indem sie teilen.

Wir sammeln zum Befüllen der Geschenkpakete:

  • Spielsachen gerne gebraucht, in gutem Zustand
  • Bastel-und Schulmaterial: Stifte, Hefte, Spitzer, Lineal, Schere, Buntpapier...
  • Hygiene Zahnbürste, Kamm, Bürste, Haarspangen...
  • Wärmespender Mütze, Schal, Handschuhe, Socken, Strumpfhose /gebraucht, in gutem Zustand                                          
  • Süßigkeiten verpackt, mind. haltbar bis März 2019

Großes Spielzeug, Bettwäsche, Handtücher, Decken, Kleidung,  Zahnpasta, Duschgel, Seife können auch gern abgegeben werden.

Standardisierte Pakete erhalten, befüllte Pakete und weitere Spenden abgeben:   Adventgemeinde Lübeck, Kronsforder Allee 127 f, 23560 Lübeck
dienstags 08.11. /15.11. / 22.11.18 bis 17:00 Uhr  
Tel. wg. Spendenabgabe 0171 178 9265
samstags 09:30 – 12:00 Uhr
allgemeine Infos zur Aktion Kinder helfen Kindern 
Tel. 0152 561 46338  und  0451 24400   
Die Aktion endet Ende November 2018.                                                                          

Der Träger der Aktion Kinder helfen Kindern sorgt für den Transport der Geschenkpakete ins Zielland und händigt sie direkt den bedürftigen Kindern aus. Der korrekte Transport und die Übergabe der Pakete werden von ADRA Deutschland e.V. kontrolliert und dokumentiert.

Über die Paketaktion hinaus betrachtet ADRA  die Lage der Kinder vor Ort und führt Folgeprojekte durch, um ihnen auch langfristig eine bessere Lebenssituation zu ermöglichen. Der erste Schritt ist jedoch das Paket, über das sich die beschenkten Kinder riesig freuen.            

Transport und Verteilung der Pakete und Folgeprojekte sind mit Kosten verbunden. Wir freuen uns, wenn Sie die Aktion mit 5,00 Euro unterstützen.


Aktion Kinder helfen Kindern 2016     http://www.kinder-helfen-kindern.org/       

Ich möchte mich, auch im Namen meiner Mitstreiter, bei Ihnen allen sehr bedanken für befüllte Kinderpakete, große Kartons und Tüten, gekaufte Süßigkeiten, Geldspenden, Teddy und Puppe, für ihr persönliches Engagement und einfach für´s Dabei-Gewesen-Sein. 

Wir haben am 06.12.2016 den 40 t LKW  mit 1474 Weihnachtspaketen  und ca.200 großen Kartons in Lübeck beladen. In Darmstadt ist die Ladung dann aufgefüllt worden auf 2590 Weihnachtspakete und 325 große Kartons, von wo aus es dann Richtung Ukraine ging.

Auf die Weihnachtspakete freuen sich bereits bedürftige Kinder in der Ukraine. Auch der Inhalt der großen Kartons, Kleidung, Bettwäsche, Handtüchern, Kosmetikartikel  wird dort an bedürftige Menschen verteilt werden. Vor Ort gibt es zuständige Ansprechpartner von der Hilfsorganisation ADRA, dem Träger der Aktion Kinder helfen Kindern, die die Verteilung der Spenden ordnungsgemäß durchführen werden.

Also, noch einmal: Herzlichen Dank an alle für den super Einsatz!

Herzliche Grüße,
Edith-Esther Kruck
Januar 2017


Bericht über die Paketaktion 2015
Aktion Kinder helfen Kindern  –  Paketverteilung in Montenegro im Dezember 2015
Die Geschenkpakete der Aktion Kinder helfen Kindern werden vom Roten Kreuz sowie einer anderen Hilfsorganisation und mit Hilfe weiterer ehrenamtlicher Helfer von der Lagerstelle in Podgorica zu den Empfängern gebracht und verteilt. Wir nehmen an der Verteilung in etlichen Schulen, hauptsächlich in den Bergen teil, wo Lehrer und Schüler uns immer erwarten. Hier und da wird nach finanzieller Unterstützung gefragt,  wie z. B. für die Anschaffung eines neuen Kleinbusses, um die Schüler aus der weiteren Umgebung zur Schule und wieder nach Hause zu befördern. Auch die Bitte um gebrauchte Schulmöbel aus unserem Land wird an uns gerichtet. 
In den Bergen leben die Menschen in vereinzelt stehenden Häusern, über die gesamte bewohnbare Bergwelt verteilt. So ergeben sich auch unterschiedliche Schülerzahlen zwischen 40 und 140 Schülern pro Schule. Wir kommen auch in eine 7. Klasse mit 2 Schülern. Beheizt werden die Klassenräume mit Holzöfen, die der Hausmeister vor Schulbeginn anfeuert. Es ist angenehm warm, in den Fluren unbeheizt kühl. Ebenso kühl auch in der schönen Sporthalle, über die sich die dazugehörige Dorfschule sehr freut, da sie in den Bergen eine Rarität darstellt. Wir überreichen vielen Kindern, die sich in der Regel als gesamte Schülerzahl im größten weihnachtlich geschmückten Raum der Schule versammelt haben „ihre“ Geschenkpakete, die sie mit einem „Hvala!“  (Vielen Dank) gerne annehmen.
Die Paketverteilung ist insgesamt sehr gut organisiert, abgezählt und nach Geschlecht und Alter sortiert sind die Geschenkpakete in die Schulen gebracht worden. Vor einer kleinen Schule warten Eltern mit Kleinkindern auf uns und „ihre“ Geschenkpakete. Ich staune darüber, dass hier sogar nach Namensliste gewissenhaft von ehrenamtlichen Helfern an die Familien verteilt wird. Die Menschen freuen sich und können es gebrauchen. Später werden ehrenamtliche Helfer noch einmal in verschiedene Dorfschulen fahren und die Inhalte der großen Kartons verteilen. Die Paketinhalte werden dazu ausgebreitet und Kleidung usw. passgenau an die Empfänger ausgegeben.
Wir besuchen eine Familie in einem kleinen verfallenen aber wieder im Aufbau befindlichen Haus und überreichen ihnen Geschenkpakete. Der ehrenamtliche Helfer hat ihnen Steine für den weiteren Aufbau des Hauses finanziert.
Edith-Esther Kruck
ehrenamtliche Mitarbeiterin ADRA Deutschland e.V.
Januar 2016


Aktion Kinder helfen Kindern
Weihnachtspakete für bedürftige Kinder in Osteuropa  3–15 Jahre

Auch in diesem Jahr wollen wir Geschenkpakete für Kinder aus armen Familien im Alter von 3 bis 15 Jahren in der Ukraine sammeln. Träger der Aktion ist die Nichtregierungsorganisation ADRA, Entwicklungs- und Katastrophenhilfe e.V.              
Gemeinsam möchten wir die Not der Kinder in Osteuropa lindern und ihnen eine schöne Weihnachtszeit ermöglichen. Viele der Kinder haben keine Spielsachen und es fehlt an vielen weiteren Dingen. Wir geben standardisierte Kartons aus, die von Schülern und Eltern bzw. Klassen befüllt werden können mit:
  • Spielsachen z.B. Puppe, Auto, Kuscheltier, Springseil, Ball, Memory, Puzzle....        
  • Bastel-u. Schulbedarf  z.B.  Stifte, Spitzer, Lineal, Hefte, Schere, Buntpapier...
  • Hygiene   z.B. Zahnbürste, Kamm, Bürste, Haarspangen...         
  • Wärmespender z.B. Mütze, Schal, Handschuhe, Socken, Strumpfhose
  • Süssigkeiten verpackt, mind. haltbar bis März 2018 Kekse, Schokolade, Müsliriegel, Nüsse....
Genauso gern können Spenden im großen Karton oder blauem Sack gesammelt werden. Daraus packen wir dann Kinderpakete. Zahnpasta, Duschgel, Seife, Bettwäsche, Handtücher, Decken, Kinderkleidung, Erwachsenenkleidung... können gesondert abgegeben werden.
Die befüllten Pakete werden in der Weihnachtszeit an die Empfängerkinder verteilt. Über die Paketaktion hinaus betrachtet ADRA die Lage der Kinder vor Ort und führt Folgeprojekte durch, um ihnen auch langfristig eine bessere Lebenssituation zu ermöglichen. Der erste Schritt ist jedoch das Paket, über das sich die beschenkten Kinder riesig freuen.

Abgabestellen
- Knotenpunkt Bad Schwartau, Eutiner Str. 3 /mo. mi. do. fr. 10:00 – 14:00 Uhr /samstags 12:30 – 13:30 Uhr
- Bad Schwartau, Pariner Str. 81  - klingeln  bzw.  auf Terrasse hinterm Haus
- Adventgemeinde Lübeck, Kronsforder Allee 127 k / di. im Nov. 15:30 – 17 Uhr / samstags, 09:30 – 12 Uhr

5,00 Euro für  Transport, Verteilung und Kinderprojekte
Ende der Aktion:  Ende November  2017 
Infos  Edith-Esther Kruck  Tel. 0152 561 46338 u. 0451 24400   edith-esther.kruck@web.de